gefahr-gehirn – was ist das?

gefahr-gehirn ist der Zusammenschluss zweier Talente, die das Potenzial des jeweils andern erkannt haben.

 

Kann ich da auch mitmachen oder nur hochbegabte Ausnahmetalente?

Nein, generell kann bei Projekten von gefahr-gehirn jeder mitmachen, der Interesse und Engagement mitbringt. Einer der Grundsätze von Thorsten gefahr Baier und Bene gehirn Volkmer lautet, immer „Menschen zum anfassen“ zu bleiben.

 

Wie geht es weiter mit gefahr–gehirn?

Stillstand ist ein Fremdwort bei gefahr-gehirn. Derzeit ist ein neuer Kurzfilm in Vorbereitung, ein weiterer in Planung. Beide Projekte sollen noch dieses Jahr gedreht werden und werden zu Recht mit Spannung erwartet.

 

Sehen sich gefahr-gehirn als Retter des dt. Films?

Ein Kurzfilm macht noch keinen Sommer. Sicherlich werden gefahr-gehirn den dt. Film auch in Zukunft  nachhaltig prägen, doch ist es ein langer Weg, den dt. Film aus der Schmuddelecke des humorlosen Dilettantismus wieder herauszuholen.

 

Was wollen gefahr-gehirn mit Ihren Filmen erreichen?

gefahr-gehirn kämpfen an vorderster Front für den guten Geschmack. Besonders erfreulich dabei ist, daß die Bemühungen der Beiden den deutschen Film international wieder salonfähig zu machen, positive Impulse auf die deutsche Wirtschaft haben könnte.

 

Ich will auch so tolle Filme machen, kann man so etwas lernen?

Generell, mit etwas Talent: Ja.